ZUORDNUNG VON MATERIALIEN

Trägerplatten, Schichtstoffe, Verbundplatten, Verbundteile usw.

Woodwork for Inventor  ergänzt die Software Autodesk Inventor mit zusätzlicher Funktionalität, die dem Benutzer eine leichte und anschauliche Zuordnung von Möbelmaterialien zu Teilen aus einer frei gestaltbaren Datenbank gestattet:

Je nach zugeordnetem Material werden unterschiedliche Berechnungsmethoden angewandt und entsprechend in den Listen dargestellt. Dabei werden die Fläche, das Profil, die Länge und andere Maße der Platte berechnet.

Dank einer umfangreichen Auswahlmöglichkeit an Materialien kann man unterschiedlich komplizierte Holzerzeugnisse konstruieren, wie zum Beispiel Korpus-Möbel, Treppen, Holzfenster usw.

Die Erfassung von rohr- und blechartigen Teilen ermöglicht in der Konstruktion auch den Einsatz von Metallerzeugnissen und damit die Erfassung des Verbrauchs solcher Materialien. Es ist ziemlich einfach, im Laufe des Konstruierens bzw. vor der Informationsweitergabe an die Fertigung bei den Teilen einen umfangreichen Austausch der Materialien vorzunehmen. So kann man anfangs mit abstrakten Materialien arbeiten, welche die Funktion des Möbelteiles hinsichtlich des Designs beschreiben (z.B. Frontmaterial, Korpus-Material, Glas, kostengünstiges Material für Innenteile, Frontkantenmaterial u. ä.).

Es ist ziemlich einfach, solche Materialien vor Beginn der Fertigung durch konkrete, in der Fertigung verwendete Materialien zu ersetzen. Mit dieser Arbeitsmethode kann man die Zahl der vorzuhaltenden Modelle stark reduzieren und bei Bedarf schnell die notwendigen Fertigungsinformationen für die unterschiedlichsten Möbelvarianten bereitstellen.

Woodwork for Inventor unterstützt sowohl das Konstruieren einfacher Teile als auch das Konstruieren von Verbundteilen sowie die vollautomatische Ermittlung entsprechender Materialmengen. Die Rohlinge haben je nach der Geometrie des Teiles, der Texturrichtung des Materials und den vorgegebenen Toleranzen automatisch berechenbare Maße, wie Länge, Höhe und Breite, die bei der Datenausgabe im Bericht und bei der Berechnung von notwendigen Materialmengen verwendet werden.

Anleitung über den Umgang mit Versatz und Beschichtung.

Kontaktieren Sie uns
woodwork logo
We use cookies on this site. By clicking on the "I accept" button, or continue browsing you will confirm you acceptance. You can cancel your acceptance at any time by changing your browser settings and deleting saved cookies. Click here to learn more about our cookie policy.