MEHRFACHANORDNUNG VON MÖBELBESCHLÄGEN

Beschlags-Komponenten einfach und mehrfach aus der Datenbank positionieren usw.

Woodwork for Inventor verwendet eine Art der Komponentenanordnung, welche die im Voraus eingetragenen konstruktiven Bindungen in den Verbindungselementen vererbt (iMate). Der Konstrukteur muss nur angeben, an welche geometrischen Tragelemente eine bestimme Komponente verbunden werden soll und diese wird dann automatisch in allen möglichen Lagekombinationen und unter Einbeziehung der geometrischen Tragelemente vervielfacht. Im Vergleich zu den Standardwerkzeugen von Autodesk Inventor wird auf diese Weise die Anordnung von Beschlägen in der Möbelkonstruktion wesentlich beschleunigt.

Woodwork for Inventor liefert einige Standard-Komponenten mit, der Konstrukteur kann aber mit den Standardmitteln von Autodesk Inventor selbst solche Beschlags-Komponenten erzeugen, welche die notwendigen Änderungen an der Form von Verbindungsteilen zur Herstellung einer gewünschten Verbindung automatisch vornehmen. Dazu gehören z.B. das Erzeugen von Bohrungen wie auch die Materialzugabe im Teil usw.

Anleitung über die Anordnung von Beschlagskomponenten im Modell.

Kontaktieren Sie uns
woodwork logo
Wir verwenden auf dieser Site Cookies. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ klicken oder weiter unsere Seite benutzen bestätigen Sie, dass Sie zustimmen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern und/oder gespeicherte Cookies löschen. Klicken Sie hier, um mehr über unsere Cookie-Richtlinie zu erfahren.